Ausbildung und Coaching
 

 
 
 

 

 

Die Ausbildung zum Datenschutzbeauftragten ist gegenwärtig noch nicht abschließend durch den Gesetzgeber geregelt. Durch das Landgericht Ulm wurde jedoch festgestellt, dass es sich um einen Beruf mit hohen Anforderungen handelt (Aktenzeichen:5T 153/90-01 LG Ulm).

In diesem Urteil und seiner Begründung wird ausgeführt, dass neben technischen Kenntnissen eine sichere Rechtsanwendung, Organisationsvermögen und pädagogische Fähigkeiten vorhanden sein sollten, um als Datenschutzbeauftragter tätig zu werden.

Die Technische Akademie Ulm e.V.bietet entsprechende Lehrgänge mit Abschlußzertifikat an, die nach dem "Ulmer Modell"-einer Ausbildung im Verbund von Fachhochschule und Praktikern aus der Wirtschaft durchgeführt werden. Unser Geschäftsführer Peer Reymann ist hier im Rahmen eines Lehrauftrages tätig.

Hier gelangen Sie direkt zur Technischen Akademie Ulm
<externer Link>

Neben diesen Komplettausbildungen bieten wir Ihnen jedoch Schwerpunktschulungen für Ihre Mitarbeiter an.

Rufen Sie uns an-wir beraten Sie gern über Möglichkeiten und Kosten:

Tel. 040 / 52 87 73 50

Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Hinweis: Es findet keine Rechtsberatung statt - alle Verweise auf Gesetze und Vorschriften erfolgen ausschließlich im Zusammenhang mit der Tätigkeit als externer Datenschutzbeauftragter.